Sanierungslösung für kleine Sonderprofile, Ei-, Kasten- und Rechteckkanäle

Kaiserslautern, Februar 2020

F.K. Horn ist langjähriger Einbaupartner von BRAWO® SYSTEMS und setzt seit vielen Jahren auf das bewährte Verfahren zur Sanierung von Leitungen im Bereich der Grundstücks- und Gebäudeentwässerung. BRAWO® SYSTEMS stellte sich gemeinsam mit der Stadtentwässerung Kaiserslautern und F.K. Horn der Herausforderung ein 17 Meter langes Ei-Profil DN 250/375 inmitten der Stadt bei erschwerten Bedingungen zu sanieren.

Die Firma F.K. HORN GmbH & Co. KG ist eine mittelständische Bauunternehmung mit 90-jähriger Marktpräsenz im Großraum Kaiserslautern und seit 25 Jahren in der Region Halle, Leipzig. Die beiden Unternehmen F.K. Horn und BRAWO® SYSTEMS verbindet mittlerweile eine langjährige, starke regionale Partnerschaft. Im Rahmen eines lange geplanten Sanierungsprojektes in der Innenstadt von Kaiserslautern wurde das erste Ei-Profil erfolgreich mit dem BRAWOLINER® 3D DN 300 saniert.

Bereits einige Wochen vorher wurden gemeinsam mit der Stadtentwässerung Kaiserslautern und der Firma F.K. Horn die Pläne für die Sanierung des Ei-Profils besprochen. Alles sollte detailliert geplant werden, um nichts dem Zufall zu überlassen.

Die Entscheidung für den BRAWOLINER® 3D DN 300 fiel, da sich das Produkt bis zu einer Nennweite von DN 400 aufdehnen kann und der Liner sich perfekt über den gesamten Umfang an das Eiprofil anlegt – auch in der Rohrsohle.

Am Tag der Sanierung musste zunächst die Straße gesperrt und eine entsprechende Umleitung eingerichtet werden. Des Weiteren waren zwei Anwendungstechniker des Systemanbieters BRAWO® SYSTEMS vor Ort, die einen vollausgestatteten Sanierungsanhänger aus dem Geschäftsbereich BRAWO® TECH bereitstellten und Unterstützung bei der komplizierten Sanierung leisteten. Als alle Maßnahmen zur Vorbereitung der Baustelle abgeschlossen waren, konnten die Sanierungsarbeiten aufgenommen werden.

Nach dem Imprägnieren wurde der BRAWOLINER® 3D DN 300 über die Wassersäule in das 4 Meter tiefliegende Ei-Profil inversiert. Hierbei konnten die technischen Vorteile des BRAWOLINER® genutzt werden, und der Liner ohne hohen Druck faltenfrei, eng an der Rohrwand anliegend eingebaut werden. Anschließend fand die Aushärtung mittels Warmwasser statt. Nach der Sanierung wurden die in der Leitung befindlichen Zuläufe im Nachgang wieder aufgefräst und im Anschluss das Ergebnis mittels TV-Inspektion kontrolliert und aufgezeichnet.

„Wir sind begeistert von dem Ergebnis der Sanierung“, fasst Gunter Kaltenhäuser, Geschäftsbereichsleiter BRAWO® SYSTEMS, zusammen. „Die Zusammenarbeit vor Ort lief hervorragend. Weitere Baustellen und Einsätze mit dem BRAWOLINER® 3D DN 300 und den besonderen technischen Möglichkeiten für die Sanierung von Ei-Profilen, Kasten- und Rechteckkanälen mit kleinen Durchmessern sind schon in Planung.“

BRAWO® SYSTEMS bietet ein komplettes und qualitativ hochwertiges Sortiment zur Sanierung defekter Rohre sowohl für die Gebäude- als auch die Grundstücksentwässerung an. Ziel von BRAWO® SYSTEMS ist es, seinen Kunden die maximale Flexibilität auf den oft schwierig planbaren Baustellen der Gebäude- und Grundstücksentwässerung zu gewährleisten.

BRAWOLINER®, eine der vier Marken von BRAWO® SYSTEMS, eignet sich für alle vier Aushärtemethoden: Egal ob Licht, Wasser, Dampf oder Umgebungstemperatur – es müssen keine verschiedenen Liner vorgehalten werden. Er ist extrem flexibel und besitzt eine hohe Längs- und Querdehnfähigkeit aufgrund einer speziellen Schlingenkonstruktion. Mehrere Bögen bis zu 90° und mehrere Dimensionsänderungen sind mit BRAWOLINER® problemlos sanierbar.

Ihr Pressekontakt:

Candida Heinrich-Piras
Leitung Marketing & HR
Blechhammerweg 13-17
67659 Kaiserslautern
Tel.: +49 631 20561 – 280
E-Mail: candida.heinrich-piras@brawoliner.de
www.brawosystems.com

© Copyright 2020      Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt | Downloads