Ratgeber zur Sanierung der Gebäudeentwässerung ohne Stemm- und Aufbrucharbeiten

Kaiserslautern, August 2020

Dirk Rohde hat an der Hochschule Kaiserslautern und der TAS – Technischen Akademie Kaiserslautern seine Masterarbeit unterstützt durch BRAWO® SYSTEMS erstellt. Der gelernte Rohrleitungsbauer hat im Studiengang Rohrsanierung einen Ratgeber für die Sanierung innerhäuslicher Leitungen der Gebäudeentwässerung für Ingenieure und Bauherren erarbeitet. Teil der Arbeit sind umfassende Ausschreibungsunterlagen, die bei künftigen Sanierungsvorhaben verwendet werden können.

In Deutschland sind aktuell ca. 4,5 Mio. Kilometer Abwasserleitungen in Gebäuden verlegt; in Fachkreisen geht man sogar von über 20 Mio. Kilometern aus. Große Teile davon sind alt, marode und sanierungsbedürftig.

Die Sanierung erfolgt derzeit in den allermeisten Fällen in traditioneller Bauweise, d. h. die alten schadhaften Rohre werden durch neue Rohre ausgetauscht bzw. ersetzt. Diese Arbeiten sind häufig sehr aufwendig und gehen fast immer mit Stemm- und Aufbrucharbeiten einher. Die Folge: Lärm, Schmutz, lange Bauzeiten und hohe Kosten. Für die Sanierung von Abwasserleitungen innerhalb von Gebäuden stehen jedoch bereits seit vielen Jahren Alternativen zur traditionellen Bauweise am Markt zur Verfügung. Bewährte Technologien, wie das Schlauchlining, zeichnen sich durch kurze Bauzeiten und wesentlich weniger Lärm und Schmutz aus.

Obwohl diese Technologien schon seit vielen Jahren zur Sanierung von unterirdischen und innerhäuslichen Abwasserleitungen eingesetzt werden, sind sie oftmals bei Immobilienbesitzern, Wohnungsgesellschaften, TGA-Fachplanern, Architekten und Hochbau-Ingenieuren nicht bekannt. Bei Einsatz des Schlauchliners entsteht ein neues Kunststoffrohr im Altrohr mit einer Nutzungsdauer von bis zu 50 Jahren.

Um Ingenieure und Bauherren bei ihren zukünftigen Sanierungsvorhaben zu unterstützen, hat Dirk Rohde, an der TU Kaiserslautern (Prof. Marc Illgen) und der TAS (Dr. Bernd Schmidt) im Studiengang Rohrsanierung als Masterarbeit einen Ratgeber inklusive Ausschreibungstexte entwickelt. Bei diesem Vorhaben hat ihn BRAWO® SYSTEMS, der Systemanbieter für die Grundstücks- und Gebäudeentwässerung, unterstützt.

Rohde betont, dass bei jedem Sanierungsvorhaben die örtlichen Gegebenheiten, Brandschutzrichtlinien oder auch der Denkmalschutz zu beachten sind. Die umweltschonende Sanierung gerät immer mehr in den Fokus der Auftraggeber und der Öffentlichkeit.

„Wir freuen uns, dass sich Dirk Rohde im Rahmen seiner Masterarbeit der wichtigen Thematik der grabenlosen Sanierung der Gebäudeentwässerung angenommen hat. Wir verzeichnen in Deutschland einen immer stärker wachsenden Markt. Daher ist es besonders wichtig, die Akteure hierfür weiter zu sensibilisieren und Bauherren sowie Ingenieure umfassend zu informieren und ihnen Leitlinien an die Hand zu geben“, fasst Gunter Kaltenhäuser, Geschäftsbereichsleiter BRAWO® SYSTEMS, zusammen.

Den Ratgeber sowie die Ausschreibungsunterlagen können Sie kostenfrei bei uns anfordern:

BRAWO® SYSTEMS
Blechhammerweg 13-17
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 631 20561-100
info@brawoliner.com

© Copyright 2020      Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt | Downloads