BRAWO® Launch Day – BRAWO® SYSTEMS stellt Neuheiten vor!

Kaiserslautern, 20 April 2021. BRAWO® SYSTEMS lädt zum virtuellen BRAWO® Launch Day ein. In einer Live Online-Veranstaltung stellt der Experte für die Grundstücks- und Gebäudeentwässerung seine neuesten Entwicklungen vor und präsentierte diese im Rahmen von informativen Experteninterviews sowie anschaulichen LIVE-Demonstrationen.

Aufzeichnung jetzt online!

Der brandneue BRAWOLINER® 3D DN 200 – 300

Bei den vorgestellten Neuheiten handelt es sich unter anderem um den neuen BRAWOLINER® 3D DN 200-300, der nun die allseits beliebte Produktlinie der 3D-Liner optimal ergänzt. Somit können alle Nennweiten von DN 50 bis DN 400 bedient werden, auch bei vorhandenen Dimensionsveränderungen im Leitungsverlauf. Der BRAWOLINER® 3D DN 200-300 ist kompatibel mit den Harzsystemen BRAWO® I, BRAWO® III sowie BRAWO® LR. Die Aushärtung kann wie gewohnt mit Dampf, Warmwasser, Licht oder Umgebungstemperatur erfolgen.

Darüber hinaus erfüllt der BRAWOLINER® 3D DN 200 – 300 die Anforderungen der Materialkenngruppe 2 (EP-Harz, DWA Merkblatt M_144-3) und eignet sich somit für die Sanierung von Leitungen mit Altrohrzustand II. Der neue BRAWOLINER® ist ab Mai 2021 in den bekannten Stücklängen 25m, 50m und 100m bei BRAWO® SYSTEMS erhältlich.

BRAWO® Magnavity LED-Kopf Mega – Smart und leistungsstark

Die von BRAWO® SYSTEMS eigens entwickelte Lichthärte-Anlage BRAWO® Magnavity verfügt ab sofort über zwei smarte LED-Köpfe. Neben dem bereits bekannten LED-Kopf Nano mit 96 Hochleistungs-UV-LEDs für den Einsatz in Rohrdurchmessern von DN 70 bis DN 250, gibt es jetzt auch den neuen, extrem leistungsstarken LED-Kopf Mega.

Dank seiner 192 Hochleistungs-UV-LEDs und der damit verbundenen größeren Lichtleistung, ist im Vergleich zum LED-Kopf Nano eine bis zu ca. 70 % schnellere Aushärtung möglich. Der LED-Kopf Mega ist für die Sanierung der Dimensionsbereiche DN 125 bis DN 300 geeignet. Ab einem Rohrdurchmesser von DN 150, können auch Leitungen mit Bögen wirtschaftlich effizient saniert werden.

Erleben Sie mit BRAWO® Magnavity schnelle, zuverlässige und vor allem smarte Lichtaushärtung. Die hohe Einbausicherheit sowie die gewohnt hohe Qualität von BRAWO® Tech, der Marke für hochwertiges Sanierungsequipment, ist garantiert.

Die Kombination aus BRAWO® Magnavity und BRAWOLINER® ist auf den schwierigen Baustellen der Grundstücksentwässerung ideal geeignet: Der BRAWOLINER® kann gemeinsam mit der Lichthärte-Anlage verwendet und es müssen keine zusätzlichen Liner vorgehalten werden. Somit können auch die herausragenden Eigenschaften des BRAWOLINER®, wie beispielsweise seine extreme Bogengängigkeit, genutzt werden.

BRAWOLINER® 3D – der einzige Liner mit DIBt-Zulassungen für alle Aushärtemethoden – auch für die Aushärtung mit LED- und UV-Licht

BRAWO® SYSTEMS hat im Mai 2019 als erster 3D-Liner eine allgemein gültige bauaufsichtliche Zulassung durch das DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) für die Aushärtung mit LED- und UV-Licht erhalten. Mit der Zulassung sind alle von BRAWO® SYSTEMS angebotenen Systeme – auch die Lichtaushärtung – vom DIBt geprüft und zugelassen sowie deren hohe Qualität und sicherer Einsatz nachgewiesen.
Der BRAWOLINER® ist ein nahtloser Textilschlauch mit nahtloser Folienbeschichtung. Aufgrund einer speziellen Schlingenkonstruktion sind alle BRAWOLINER® extrem flexibel, was sie zur idealen Sanierungslösung für defekte Rohre mit Dimensionsänderungen und Bögen bis zu 90° macht. Durch die spezielle Schlingenkonstruktion passt sich der Liner dem Rohrverlauf optimal und nahezu faltenfrei an. Der Liner kann für alle Aushärtemethoden verwendet werden: Kunden müssen keine unterschiedlichen Liner vorhalten, lediglich das lichthärtende Harz BRAWO® LR wird ergänzend benötigt.

BRAWO® Magnavity – Smart – Effizient – Leistungsstark

Diese drei Attribute stehen für die innovative BRAWO® Magnavity Anlage, die das Aushärten mit Licht noch effizienter, noch smarter und leistungsstärker gestaltet. Die Anlage setzt sich zusammen aus wahlweise zwei intelligenten LED-Köpfen, einem 50 m langen Kombischlauch mit integrierter Energie- und Druckluftversorgung, einer Rückzugseinheit und einer Steuerbox.

Die innovative, einzigartige Konstruktion des LED-Kopfes, ermöglicht das gleichzeitige Einziehen des Kopfes mit der Inversion des Liners. Die Aushärtung erfolgt damit unmittelbar nach dem Einbau des Liners, und das ohne zusätzliches Einschieben des Aals. Auf diese Weise wird ein kompletter Arbeitsschritt gespart! Selbst bei langen Leitungen und Kanälen reicht ein Zugangspunkt (z. B. Revisionsöffnung) für die Sanierung aus.

© Copyright 2021      Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt | Downloads