Das Aushärten der BRAWO® Harze

Das Aushärten der BRAWO® Harze kann bei Umgebungstemperatur erfolgen. Durch die Zufuhr von Wärme lässt sich die Aushärtezeit deutlich reduzieren. Dies kann in Form von warmem Wasser oder in Form von Dampf erfolgen. BRAWO® SYSTEMS bietet für die Aushärtebeschleunigung mit Wasser oder Dampf zuverlässige Geräte, die sich sehr schnell bezahlt machen.


Warmwasseraushärtung

Aushärten mit Wasser

BRAWO® HotBox HQ

Die BRAWO® HotBox HQ ist ein dieselbetriebener Durchlauferhitzer speziell für die Hauskanalsanierung. Dank der hohen Heizleistung können bis zu 1000 Liter Wasser in der Stunde erhitzt werden. Das mobile Gerät kann leicht transportiert werden und lässt sich baustellennah im Freien betreiben.

Vorteile der BRAWO® HotBox HQ

  • Öl- oder dieselbetriebener Durchlauferhitzer
  • Mobiles Heizgerät
  • Wassermenge bis 3000 l/h
  • Temperatur bis 80 °C
  • 2 Wasserschläuche à x 10 m
Technische Daten
Spannung: 230 V/50 Hz
Wasserdurchsatz l/h (min./max.): bis 3000
Temperatur bis 80 °C
Heizleistung: 60 kW
Abmessungen (L x B x H mm): 830 x 455 x 760
Gewicht: 85 kg
Max. Betriebsdruck: 20 bar

Zubehör BRAWO® Hotbox HQ

BRAWO® Zirkulationspumpen HP 1200 und Basic 840

Bei der Warmaushärtung wird die BRAWO® HotBox HQ/HotBox L an die Inversionstrommel angeschlossen und warmes Wasser in den Liner eingeleitet. Für die notwendige Zirkulation zwischen Liner und BRAWO® HotBox HQ/HotBox L sorgt eine spezielle Pumpe, die für den Einsatz mit heißem Wasser konzipiert ist.

Vorteile der BRAWO® Zirkulationspumpen

  • Erhöhen die Sicherheit beim Linereinbau durch schnellere und gleichmäßigere Wärmeverteilung
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch kurze Aushärtedauer
  • Erhöhte Einbausicherheit

Schlauchpaket (Wasser)

  • 2 x 10 m und 1 x 2 m Wasserschläuche mit Geka-Kupplungen


© Copyright 2020      Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt | Downloads