Das Aushärten der BRAWO® Harze

Das Aushärten der BRAWO® Harze kann bei Umgebungstemperatur erfolgen. Durch die Zufuhr von Wärme lässt sich die Aushärtezeit deutlich reduzieren. Dies kann in Form von warmem Wasser oder in Form von Dampf erfolgen. BRAWO® SYSTEMS bietet für die Aushärtebeschleunigung mit Wasser oder Dampf zuverlässige Geräte, die sich sehr schnell bezahlt machen.


Dampfhärtung

Aushärten mit Dampf

In der Hauskanalsanierung hat sich neben der Aushärtung der harzgetränkten Liner mit warmem Wasser, auch die Dampfaushärtung etabliert. Besonders bei der Sanierung von Fallrohren, wo eine Aushärtung mit Wasser nur bei kurzen Leitungsabschnitten bis ca. 4 Meter Höhendifferenz möglich ist, hat die Dampfaushärtung große Vorteile.

BRAWO® SteamBox 5

Zur Beschleunigung der Aushärtung von Anschlussleitungen, kurzen Fallleitungen in Gebäuden und zur Anschluss-Stutzensanierung.

Vorteile BRAWO® SteamBox 5

  • Kompaktes und 22 kg leichtes Baustellengerät
  • 9 Liter-Boiler – während des Betriebs nachfüllbar
  • 2 Heizstäbe à 1500 Watt für flottes Aufheizen
  • Integrierte Druck- und Vakuumsteuerung
Technische Daten
Dampfmenge: ca. 5 kg/h
Dampfleistung: 2900 W
Dampfdruck: ca. 3,5 bar
Dampftemperatur: Max. 120 °C
Gewicht: 22 kg
Abmessungen (L x B x H mm): 1100 x 600 x 1300

Zubehör BRAWO® Dampfhärtung

Dampfanschlussadapter

  • Ermöglicht den Einsatz in Kombination mit der Inversionstrommel

BRAWO® Dampfhülse

  • Verhindert, dass sich kondensierendes Wasser im Liner sammelt und ermöglicht eine gleichmäßige Temperaturverteilung auch im Sohlenbereich
  • Der integrierte Schlauch ermöglicht den Abtransport des Wassers in vertikalen und horizontalen Leitungen

Dampfschlauchverlängerung (20 m)

Inklusive Doppelnippel zum Verbinden mit Dampfschläuchen aus Grundpaket

Schlauchpaket (20 m)

  • 2 x 5 m, 1 x 10 m Schläuche und Kupplungen zum Verbinden aller benötigten Equipmentkomponenten


© Copyright 2020      Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt | Downloads